Hier findest du Rezepte aus Europa. Möge es dir wohlbekommen.

 

Wolfsbarsch in Blätterteig
Französische Zwiebelsuppe
Mailänder Leber
Thunfischsalat
Elsäßer Zwiebelkuchen
Pilz-Risotto
Cannelloni
Lasagne
Amaretto-Creme
Zabaione
Spanischer Ritterpudding
Spanischer Haselnusspudding
Elsäßer Hähnchen
Spanisches Omelett
Gefüllter Rollbraten sizilianischer Art

 

 

 

Wolfsbarsch in Blätterteig

Zutaten:

1 ½ kg Wolfsbarsch natur

              Hummerschaumcreme

              Butter

500 g    Blätterteig

              Salz, Pfeffer

            1 EL    Olivenöl

1                        Eigelb

Zubereitung:

Fisch säubern. Salzen, Pfeffern, mit dem Öl bestreichen. Den Blätterteig auf ein Backblech ausbreiten. Den Fisch mit der Hummercreme füllen und auf den Teig legen. Den Teig mit dem Eigelb bestreichen und über den Fisch schlagen. Restlichen Teig wegschneiden. Die Blätterteighülle mit dem restlichen Eigelb bestreichen. Im Ofen 35-40 min. backen bei 220° nach 10 min. auf 180° zurückschalten.

  zurück

 

Französische Zwiebelsuppe

Zutaten:

300 g                        Zwiebeln

2                        Knoblauchzehen

40 g                        Butter oder Margarine

20 g                        Mehl

1 ¼ l                        heiße Flüssigkeit (Fleischbrühe)

              Salz, Pfeffer

4                         dünne Weißbrotscheiben

100 g                        geriebener Käse

Zubereitung:

 

Zwiebeln in Ringe schneiden, den Knoblauch fein hacken. In der Butter hellgelb rösten. Mit Mehl bestäuben, 5 min. durchrösten. Brühe angießen, 20 min. kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Weißbrot toasten, in eine feuerfeste Form geben, Suppe angießen. Mit dem Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen (250°) 10 min. überbacken. Sofort servieren.

 zurück

 

Mailänder Leber

Zutaten:

3                        Zwiebeln

5 EL                        Öl

375-500 g                        Leber

200 g                        Champignons

1 TL                        Salz

1 Prise                        Pfeffer

3 EL                        Tomatenketchup

1/8 L                        Fleischbrühe

1 Glas                        Rotwein

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen, in Scheiben schneiden und im heißen Öl glasig dünsten. Die Leber etwa 30 min. in Milch stellen und dann in Streifen schneiden. In Mehl wälzen und zu den Zwiebeln geben. Solange dünsten bis die Leber nicht mehr blutig ist. Die Champignons hinzugeben. Salz, Pfeffer, Tomatenketchup, Fleischbrühe und Rotwein zugeben. Etwa 5-10 min. schmoren lassen, abschmecken und in einer vorgewärmten Schüssel servieren.

Beilage: Butterreis und Salat

 

  zurück

 

Thunfischsalat (6 Personen)

Zutaten:

4 x 125 g       Thunfisch in Öl

2       Äpfel

2       Fleischtomaten

2       Zwiebeln

1 Becher       Saure Sahne (Sauerrahm)

              etwas Milch, Salz, Pfeffer

1 Glas          Oliven

Zubereitung:

Den Thunfisch abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und in feine Stifte schneiden. Die Tomaten in kleine Würfelchen und die Zwiebeln fein hacken. Die Oliven in Scheiben schneiden. Alles mit dem Thunfisch gut vermengen. Den Sauerrahm mit etwas Milch anrühren. Salzen, pfeffern. Über den  Salat gießen, gut vermengen.

  zurück

 

Elsäßer Zwiebelkuchen

Zutaten:

250 g       Mehl

20 g       Hefe

1 Tasse     lauwarme Milch

50 g       Butter / Margarine

1 Prise       Salz

500 g       Zwiebeln

100 g       geräucherten Speck

1/8 l       saure Sahne

2       Eier

125 g    geriebener Käse

              Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Aus den ersten fünf Zutaten einen Hefeteig bereiten. Dann den Speck in einer Pfanne auslassen. Die Zwiebeln dazugeben und goldgelb rösten. Beiseite stellen. In einer Schüssel die Eier mit der sauren Sahne und dem Käse  verquirlen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine feuerfeste Form mit dem Hefeteig auslegen. Die Zwiebelmasse darauf verteilen. Daräber die Eimasse geben. Im Backofen (Elektro 200°, Gas Stufe 3) in 30-40 min. goldbraun backen.

 zurück

 Pilz-Risotto (2 Portionen)

Zutaten:

1/8 l       Weißwein

1/8 l       Hühnerbrühe

125 g       Langkornreis

1 Paket       Suppengemüse (TK)

              Salz

½ TL       getrockneter Thymian

300 g       Champignons

2 EL      Butter oder Margarine

½ Bund       Petersilie

Zubereitung:

Wein und Brühe zum Kochen bringen. Reis, Suppengrün und Gewürze zufügen und 15 min. ausquellen lassen. Champignons säubern und je nach Größe halbieren oder vierteln. Im heißen Fett ca. 2 min. dünsten. Unter den fertigen Reis mengen und mit gehackter Petersilie bestreuen. Dazu schmecken gebratene Hähnchen- oder Putenschnitzel.

  zurück

 

Cannelloni

Zutaten:

12       Cannelloni-Nudelrollen

ca. 500 g       Gouda am Stück

Füllung:

ca. 500 g       Gehacktes

1 EL       Öl

1       gehackte Zwiebel

2       gepresste Knoblauchzehen

ca. 225 g       Rahmspinat (TK)

½ TL       Organo

½ TL       Basilikum

1 EL       Tomatenmark

1       gequirltes Ei

              Salz, Pfeffer

Tomatensauce:

400 g       Dosentomaten

2 EL       Tomatenmark

1       gehackte Zwiebel

1       gepresste Knoblauchzehe

1 EL       Öl

              Salz und Pfeffer

Béchamel-Sauce:

1       Zwiebelscheibe

3       Pfefferkörner

1        kleines Lorbeerblatt

¼ l       Milch

30 g       Butter oder Margarine

30 g       Mehl

              Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebeln und Knoblauch in Öl glasig dünsten. Fleisch zugeben und gut anbraten. Überflüssiges Fett abschütten. Tomatenmark, Basilikum und Oregano zugeben und alles 15 min. bei kleiner Flamme kochen. Den aufgetauten Spinat und das Ei zugeben. Abschmecken. Cannelloni damit füllen.

Für die Tomatensauce Zwiebeln und Knoblauch im Öl glasig dünsten. Die Tomaten durch ein Sieb streichen und hinzufügen. Tomatenmark zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Kochen bringen und ca. 5 min. köcheln lassen.

Für die Béchamel-Sauce die Milch mit der Zwiebelscheibe, den Pfefferkörnern und dem Lorbeerblatt erhitzen, nicht kochen! Abkühlen lassen und durchsieben. Das Mehl in der Butter anschwitzen und mit der erkalteten Milch ablöschen. Rühren bis die Sauce dicklich wird. Abschmecken.

In eine feuerfeste Form zuerst die Tomatensauce geben, darauf die Cannelloni einlegen und zuletzt die Béchamel-Sauce daraufgeben. Mit geriebenem Gouda bestreuen und bei mittlerer Hitze (ca. 200°) etwa 45 min. backen. Sofort auftragen.

  zurück

 

Lasagne

Zutaten:

500 g       Lasagne-Blätter

Fleischsauce:

4 EL       Butter oder Margarine

1       gewürfelte Möhre

1       Stengel Staudensellerie, kleingehackt

1       kleingehackte Zwiebel

225 g       Rindergehacktes

1 TL       Majoran

1 EL       Mehl

1 EL       Tomatenmark

½       Tasse Rinderbrühe

              Salz, Pfeffer

Béchamel-Sauce:

1       Zwiebelscheibe

3       Pfefferkörner

1        kleines Lorbeerblatt

¼ l       Milch

30 g       Butter oder Margarine

30 g       Mehl

              Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebeln, Sellerie und Möhre in der Butter bräunen. Das Fleisch zugeben und anbraten. Den Rest zufügen und alles 15 min. köcheln lassen. Eine Béchamel-Sauce zubereiten. Eine feuerfeste Form einfetten und lagenweise Lasagneblätter, Fleischsauce und Béchamel-Sauce einschichten. Mit Béchamel-Sauce abschließen. Im heißen Ofen (ca. 200°) goldbraun backen.

  zurück

 

Amaretto-Creme

Zutaten:

3       Eigelb

3 EL       Zucker

1 Becher       Mascarpone

4 EL       Amaretto

1 Pck.        Amaretti (Mandelplätzchen)

Zubereitung:

Die Eigelb mit dem Zucker cremig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Becher Mascarpone und den Amaretto unterziehen. Eine Schüssel mit Amaretti auslege, die Creme drübergeben, mit Amaretti garniern. Mehrere Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen. (Für 4 Personen)

 zurück

 Zabaione

Zutaten:

4       Eigelb

4 EL       Zucker

4 EL       Weißwein

4 EL       Marsala

Zubereitung:

Eigelb mit Zucker im Wasserbad (warm) aufschlagen. Wein und Marsala ebenfalls unterziehen, schaumig schlagen.

 zurück

 

Spanischer Ritterpudding (Flan de Caballeros)

Zutaten:

100 g       Biskuit

4       Eigelb

6 EL       Zucker

1/2 l       Milch

              Schale ½ Zitrone

1 EL       Zimtzucker

4       Eiweiße, steifgeschlagen

Zubereitung:

Den Biskuit in eine feuerfeste, gebutterte Form legen. Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. Die restlichen Zutaten unterheben. Die Masse auf die Biskuit geben. Bei kleiner Flamme im Ofen goldgelb überbacken.

  zurück

 

 

Spanischer Haselnusspudding

(Flan de Avellanas)

Zutaten:

200 g       geschälte Haselnüsse

              Milch

1 EL       Zimtzucker

6       Eigelb

2       Eiweiß

4 EL       Zucker

Zubereitung:

Haselnüsse feinmahlen, mit soviel Milch und Zimtzucker aufkochen bis eine dicke Masse entsteht. Auskühlen lassen. Eigelb mit Zucker schaumig rühren. Die Haselnussmasse und steifgeschlagenes Eiweiß unterheben. Im Ofen backen. Auskühlen lassen, servieren.

  zurück

 

 

Elsässer Hähnchen

Zutaten:

1 kg       Hähnchen

1       Knoblauchzehe

60 g       Speck

4 EL       Öl

2       Zwiebeln

1/8 l       Weißwein

100 g       Champignons aus der Dose

3 EL       Kirschwasser

2       Lorbeerblätter

2 EL       gehackte Petersilie

2 EL      feingeschnittener Schnittlauch

              weißer Pfeffer, Salz

1 gestr. EL       Speisestärke

½ Glas       Weißwein

1/8 l       Sahne

Zubereitung:

Hähnchen zerteilen und die Teile mit den Schnittflächen der halbierten Knoblauchzehe einreiben. Den gewürfelten Speck auslassen, das Öl zugeben und Hähnchenteile und Zwiebel darin bräunen. Mit dem Weißwein ablöschen und 30 min. schmoren. Pilze in Scheiben schneiden. Mit Lorbeer, Petersilie, Schnittlauch, Pilzwasser und Gewürzen zugeben und 10 min. mit Deckel weiterschmoren. Dann Fleisch herausnehmen, vom Knochen lösen und warmstellen. Die Stärke mit wenig Wasser verrühren und die Sauce damit binden. Mit Weißwein abschmecken. Vom Herd nehmen und die steifgeschlagene Sahne unterziehen. Fleisch mit Kirschwasser beträufeln und in einer flachen Schüssel mit der Sauce übergießen, mit Petersilie garnieren.

 zurück

 

Spanisches Omelett

Zutaten:

4       Kartoffeln

1        Zwiebel

              Salz, Olivenöl

4        Eier

Zubereitung:

Kartoffel und Zwiebel schälen, fein würfeln, salzen. Olivenöl erhitzen, die Würfel darin weich braten. Nicht braun werden lassen. Rausnehmen, abtropfen lassen. Eier mit Salz verquirlen, die Würfelmasse unterziehen. Omelett backen.

 

  zurück